30 Jahre mitten im Leben!

30 Jahre Albert-Schweitzer-Schule, Wittenberge

 

Willkommen auf der Website der Albert-Schweitzer-Schule Wittenberge.

Hier ist das fröhliche Walula zuhause und viele Menschen wie Du und ich.

 

Unsere Schule wird 30 Jahre alt. Das ist doch eine Feier wert. Blickt man auf die vergangenen 30 Jahre zurück, kann man auch in unserer Schule verschiedene »Lebensphasen« erkennen:

 

Im September 1991 erblickte die Albert-Schweitzer-Schule das Licht der Welt. Damals noch recht klein und unerfahren, aber immer darauf aus, zu wachsen und zu lernen. Schnell fanden sich engagierte KollegInnen, die mit viel Fleiß und Ideen zur Schulentwicklung beitrugen. Aber was wäre eine Schule ohne ihre SchülerInnen? So reichten sich alle die Hände und starteten ihren gemeinsamen Weg in eine neue und aufregende Zukunft. Viele Kinder lernten in der Schule, ihr Leben zu meistern. Seit 1994 tragen wir stolz den Namen Albert-Schweitzer-Schule. Wir wuchsen zu einer stattlichen Schule heran. Aus der ehemaligen Kita entstand im Rahmen eines großen Umbaus ein schönes und helles Schulgebäude. Später half uns ein Anbau, die wachsende Schülerzahl zu unterrichten. Immer an unserer Seite war der Landkreis Prignitz als Schulträger. Unser eigener Schulgarten, die Arbeit mit Schulhunden, viele wunderbare Feste, spannende Arbeitsgemeinschaften, unser legendärer Adventsbasar sowie vielfältige Projekte prägen das Gesicht der Albert-Schweitzer-Schule.

 

Herausragende Höhepunkte bereicherten unser Schulleben. Dabei erhielten wir Unterstützung von Kunstschaffenden, Grafikern, Videografen und Musikern. Lexa Thomas, Bärbel Mann, Susanne Wastl, Bernd Streiter oder Nick van Hoegen begleiteten uns ein Stück des Weges. Besonders unser langjähriger Freund Peter Glassen steht uns seit 1991 zur Seite.

 

WALULA gesellte sich als unser Schulmaskottchen zu uns. Mit seinen besonderen Fähigkeiten ist das fröhliche Fabelwesen ein Sinnbild für die Stärken und den Mut unserer SchülerInnen. Das Projekt »WaLuLa – Das bin ich, das kann ich« fand seinen Höhepunkt 2010 in einem mitreißenden Singspiel (Musical). Ein großes Publikum war begeistert vom Können unserer SchülerInnen.

 

Heute, nach 30 Jahren, ist die Albert-Schweitzer-Schule schon ein »erfahrener Hase in der Schullandschaft« und aus dem Wittenberger Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Natürlich geht es auch jetzt weiter vorwärts:

Täglich ist zu beobachten, welche Fortschritte der Bau unserer Turnhalle macht. Wir freuen uns alle auf unseren ersten Sportunterricht in der eigenen Halle. Auch das sollte gefeiert werden. Leider können wir kein großes Fest mit vielen Gästen durchführen. Denn auch Corona ist Teil unseres Schullebens geworden und fordert ein Umdenken in vielen Bereichen. Daher feiern wir nur mit unseren Kindern eine ganze Woche lang mit vielen schönen Überraschungen und sportlichen Angeboten. Sicher wird auch WALULA vorbeischauen. Wir werden die Fotos der Festwoche auf die Homepage stellen.

 

Alles Gute zum Geburtstag, unsere liebe Albert-Schweitzer-Schule. Auf die nächsten 30 Jahre!

Die SchülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Albert-Schweitzer-Schule Wittenberge

 

 

Das Video wurde vom Künstler und Videograf Nick van Hoegen (Instagram) für uns aufgenommen und geschnitten. Es ist ein Gruß an alle Besucher unserer Homepage. Das Lied »Ich wünsch dir …« von Sarah Connor spricht uns allen aus der Seele. Wir hoffen, unsere Gestaltung macht Euch Mut. 

Bitte bleibt gesund!
 


Werde Teil unseres Teams!

Stärken entdecken – mit Freude lernen – das Leben meistern

Für Lehrkräfte (SonderpädagogInnen und FachlehrerInnen an Förderschulen) ergeben sich in den nächsten Schuljahren an unserer Schule freie Stellen.


Wenn Sie aktuell oder in den nächsten Jahren an einer Einstellung bei uns interessiert sind, freuen wir uns auf Sie. Sie sollten Erfahrungen im Bereich der sonderpädagogischen Förderung von Kindern und Jugendlichen mitbringen. Geduld und liebevolle Zuwendung sind sehr wichtige Grundpfeiler unserer Arbeit.


Alle Einstellungsmodalitäten finden Sie unter:

Offene Lehrerstellen des Schulamtes Neuruppin


Für Fragen, Informationen und eine unverbindliche Kontaktaufnahme steht Ihnen die Schulleiterin Frau Winterfeld telefonisch oder per Email zur Verfügung. Gerne kann auch ein Termin für ein persönliches Gespräch verabredet werden. Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Willkommen sind bei uns auch Bundesfreiwilligendienstleistende, FSJ-Kräfte sowie Praktikanten und Praktikantinnen.

 

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.